Aktuelle Artikel zu Webdesign, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und PR für Architekten - gesprochen von Helge Sidow

26.03.06, 22:34:38

Oeffentlichkeitsarbeit und PR: Wer bin ich? (Teil I)

Autorin: Marina Meurer M. A., Architectural Affairs,

Sprecher: Helge Sidow

Jeder Schritt ins Geschäftsleben ist immer auch ein Schritt in die Öffentlichkeit: Sei es die Visitenkarte, der Internetauftritt oder einfach das Türschild - all das sind sichtbare Zeichen für die geschäftliche Identität und das eigene Selbstverständnis. Sie vermitteln direkt oder indirekt eine Botschaft: Hier bin ich, so bin ich. Gerade im Hinblick auf den wirtschaftlichen Erfolg der eigenen Unternehmung gibt es dabei zwei entscheidende Fragen: Erreiche ich tatsächlich die Menschen, die für mich und mein Büro wichtig sind? Und erhalten sie die richtigen Informationen?
Die Serie "Wer bin ich?" gibt konkrete Anregungen, sich selbst auf die Spur zu kommen und die Außendarstellung zu optimieren.

Die Textversion der Beiträge finden Sie auf Internet-fuer-Architekten.de

Datei herunterladen:
2,2 MB | MP3 | Oeffentlichkeitsarbeit und PR: Wer bin ich? (Teil I)

17.02.06, 22:55:04

Farben im Internet - wie man sie richtig einsetzt

Wer Websites von Architekten besucht, kann häufig den Eindruck gewinnen, diese Branche sieht die Welt besonders pessimistisch: Schwarz, Weiß und Grau in allen Schattierungen sind die vorherrschenden "Farben" auf vielen Seiten. Das mögen die Seitenbetreiber und die Architektenkollegen schlicht, diskret und angemessen empfinden, die wichtigsten Besucher dieser Sites, die Entscheider und potentiellen Bauherren von morgen, sind eine andere Ansprache gewohnt und können mit derartiger Tristesse nicht viel anfangen.

Autor: Dipl.-Ing. Eric Sturm, Berlin

Sprecher des Beitrags ist Helge Sidow.

Die Textversion des Artikels finden Sie auf Internet-fuer-Architekten.de .

Datei herunterladen:
6,2 MB | MP3 | Farben im Internet - wie man sie richtig einsetzt

21.01.06, 22:05:29

Marketing-Medien im Vergleich: Buero-Website oder Broschuere?

Autor: Frank Peter Jäger, Archikontext, Berlin.

Wenn Architekten und Landschaftsarchitekten ihr Büro und ihr Werk zu Akquisitionszwecken präsentieren wollen, stehen sie vor der Frage: Website oder Broschüre?
Der vorliegende Beitrag spricht Vorzüge und Schwächen der beiden Marketing-Medien an, und erklärt, warum es Sinn machen kann, sich sowohl "online" als auch in gedruckter Form darzustellen.

Sprecher des Beitrags ist Helge Sidow.

Die Textversion des Artikels finden Sie auf Internet-fuer-Architekten.de .

14.12.05, 05:12:10

Weblogs: sinnvolle Ergaenzung der Buero-Website oder schnelllebiges Modethema?

Weblogs entwickeln sich mehr und mehr zu einem ernst zu nehmenden Instrument im Online-Marketing. Ein Weblog ist im Grunde ein kleines Content-Management-System und bietet die Möglichkeit, kinderleicht aktuelle Inhalte im Internet zu publizieren. Für uns Grund genug zu fragen: wie sinnvoll ist ein Weblog für ein Architekturbüro?

Sprecher des Beitrags ist Helge Sidow.

Die Textversion des Artikels finden Sie auf Internet-fuer-Architekten.de .

08.11.05, 23:47:51

Marketing mit digitalen Medien: Der richtige Internet-Auftritt

Dieser Artikel von Eric Sturm erschien Ende Oktober 2005 im "Jahrbuch Bautechnik 2005" des "Vereins Deutscher Ingenieure (vdi)". Eric Sturm ist Herausgeber des Online-Magazins "Internet-fuer-Architekten.de".

Sprecher ist Helge Sidow.

Die Textversion des Artikels finden Sie auf Internet-fuer-Architekten.de .

Technorati Profile
My Odeo Channel (odeo/f522375d19bffb62)